TOP Menu

Die Bedeutung der Planeten – Die Sonne

Heute starte ich eine neue Artikel Serie im Bereich Astrologie. Es geht um die Bedeutung der einzelnen Planeten und wie sie das Wesen des Horoskopeigners beeinflussen. Auch die Karmische Bedeutung der Planeten werde ich in dieser Serie beleuchten. Zum Zeitpunkt unserer Geburt steht eine ganz bestimmte Matrix am Himmel und diese Planetenkonstellation wird den Charakter des neugeborenen Menschen wesentlich beeinflussen. Und nicht nur das, sie trägt auch sein Karma in sich.

In dieser Artikel Serie werde ich mich mit der Bedeutung der Planeten sowohl im mystischen als auch im ganz konkreten Sinne befassen. Anfangen möchte ich heute mit der Der Sonne. Die Sonne steht für Glanz und Wärme. Sie muß scheinen und sehnt sich nach Aufmerksamkeit und Kreativität. In die Sonne wollen wir unsere Seele legen. Sie ist das Zentrum unseres Sonnensystems.

Die SonneBereits die alten Ägypter verehrten die Sonne als einen Gott, den sie Re nannten. Sie glaubten, Re segelte in einer Sonnenbarke über den Himmel. Am Morgen wurde er stets als kleines Kind geboren, am Mittag war er erwachsen und am Abend ein alter Mann und starb. Die Sonne verkörpert unsere Persönlichkeit, den Geist und die Energie die in uns vorherrscht. Sie ist die Hauptmentalität unserer Seele und bestimmt unser innerstes Denken und unsere Einstellung.

Wo die Sonne im Horoskop steht, können wir am besten unser schöpferisches Potential zur Geltung bringen und unsere inneren Kräfte mobilisieren. Das
Sternzeichen und das Haus, in dem die Sonne bei unserer Geburt steht zeigt, wo wir uns am besten selbst verwirklichen können. Hier kommt unsere Tatkraft und Energie am besten zum Ausdruck und hier können wir am meisten «glänzen».

Die Sonne steht im psychologischen Sinne auch für das Vaterprinzip und zeigt im Horoskop den Vater an. Steht die Sonne z.B. im Zwölften Haus (Haus des Rückzugs, der Einsamkeit), kann das ein Hinweis sein, dass der Vater aus irgendeinem Grund nicht da war und der Horoskopeigner ohne Vater aufgewachsen ist.

Werbung

Karmische Bedeutung der Sonne:

Unsere Seele ist der Reinkarnationslehre nach unsterblich. Nach unserem irdischen Tod lebt sie im Jenseits weiter. Wir werden aber nicht alle plötzlich erleuchtet wenn wir sterben und sind im Jenseits allwissend. Die Seele existiert dort genau so weiter wie im irdischen Leben, nur nicht in einem physischen Körper. Sie existiert weiter mit all ihren Schwächen und Stärken und ihrem ganz eigenen Charakter der sich im Lauf der vielen verschiedenen Inkarnationen gebildet hat.

Der Zeitpunkt der Wiedergeburt der Seele wird von ihrem Höheren Selbst sorgfältig ausgewählt und sie wird in eine Ebene hineingeboren, die ihr vertraut ist, die aber all die nötigen Transformationen ermöglichen kann, um sie weiterzubringen. Wir werden also nicht zufällig in irgendein Sternzeichen hineingeboren.

Das Tierkreiszeichen in dem die Sonne bei unserer Geburt steht, ist unser Sternzeichen. Es wird so ausgewählt, dass es all die negativen und positiven Eigenschaften und Merkmale auf uns überträgt, die für die weitere Transformation unserer Seele notwendig ist. Unsere Sternzeichen sind nicht die Ursache unserer persönlichen Eigenschaften, sie sind der Effekt. Im Jenseits gibt es keine Tierkreiszeichen, aber die vielen Merkmale, Eigenschaften und Eigenarten der Seelen existieren dort weiter.

 

Eine träumende Fischeseele wird niemals die Nüchternheit und Ausdauer einer
Steinbockseele erreichen. Und umgekehrt wird eine Steinbock betonte Seele sich niemals so in Fantasien flüchten können wie der Fisch. Dennoch sollen die beiden voneinander lernen und Teile der Wesenszüge des anderen in ihr eigenes Seelenleben integrieren, um so noch mehr vollkommen zu werden.

Sinn des Karmas ist es aber nicht, daß alle Seelen den ganzen Tierkreis durchlaufen und irgendwann die gleichen Eigenschaften haben. Jede Seele hat ihre ganz eigene Bestimmung und Aufgabe, auch im Jenseits. Die Inkarnationen sind notwendig, um dazu zu lernen, auch um von anderen (Tierkreiszeichen) zu lernen. Und dieses erlernte Wissen für das eigene Weiterkommen zu nutzen. Gleichzeitig soll auch jede Seele ihre eigenen wertvollen Erkenntnisse anderen Seelen zur Verfügung stellen, damit auch diese davon profitieren können.

Eine Seele die in diesem Leben unter dem Sternzeichen Jungfrau geboren wird,
muss im nächsten Leben nicht zwangsläufig wieder als Jungfrau geboren werden, sie wird aber sicher irgendwo in ihrem nächsten Horoskop zumindest in einem entsprechenden Lebensbereich eine starke Betonung der Jungfrau Eigenschaften haben. Wie sie diese im neuen Leben dann nutzt, hängt davon ab, was sie aus dem vorigen Leben an Wissen und Erkenntnissen mitgenommen hat. Sie wird aber auch bei positivem leben ihrer Bestimmung gerne ihre Jungfrau Eigenschaften an Seelen weitergeben, denen diese noch völlig fremd sind.

Die Sonne ist Herrscherin über das Sternzeichen Löwe.

Geburtshoroskop

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

Photo Sonnensymbol von Eddo under Creative Commons Attribution Share Alike 3.0 Unported

 

 

 

Die SERIE über die Bedeutung der einzelnen Planeten im Geburts-Horoskop umfasst folgende Artikel:

Der MOND – Unsere Gefühlswelt

SATURN – Herr von Raum und Zeit

JUPITER- Der Glücksplanet

MERKUR – Der Götterbote

VENUS – Göttin der Schönheit und der Liebe

MARS – Der Krieger

URANUS – Der Befreier

NEPTUN – Der Herr der Illusion

PLUTO – Herrscher der Unterwelt

 

 

, ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar