TOP Menu

Planet Mars – Der Krieger

Planet MarsDer Planet Mars wurde ebenfalls nach einem Gott aus der griechischen Mythologie benannt. Ares, der einzige Sohn des Zeus und der Hera. Schon als Kind war er so aggressiv, aufbrausend und ungehorsam, dass ihn nicht einmal seine Mutter mochte. Er suchte Streit nur um des Streits willen und weil er Spaß daran hatte. Weder die Menschen noch die Götter schätzten ihn. Es wurde ihm auch nicht gehuldigt. Nur die Barbaren verehrten ihn, jene, die Freude am Kriegsführen hatten. Mars galt als die Personifizierung der Zerstörungswut und der Kampfeslust. Erst die Römer werteten ihn auf. Sie wählten ihn zu ihrem Kriegsgott in dem er als Beschützer des römischen Reiches immer mehr an Bedeutung gewann. Neben Jupiter war er im antiken Rom der wichtigste Gott.

Er war der Vater von Romulus und Remus und die Römer weihten ihm den Monat März, der früher als ihr erster Monat im Jahr galt.

 

Astronomisch gesehen ist der Mars etwa halb so groß wie unsere Erde. Wegen seiner rötlichen Oberfläche und Atmosphäre wurde er nach dem römischen
Kriegsgott Mars benannt. Er besitzt zwei Monde, Phobos und Deimos. Seine
Oberflächentemperatur schwankt zwischen 20 Grad Celsius tagsüber und bis zu
-85 Grad nachts.

 

In der Astrologie ist Mars Herrscher des Zeichen Widders. Er symbolisiert auf welche Art und Weise der Horoskopeigner seine Energie zum Ausdruck bringt. Wie er seine Kräfte mobilisiert und sich durchsetzen kann. Er zeigt sein aggressives Potential, die Art und Weise seiner Handlungen und wie
er mit körperlichen Aktivitäten umgeht. Er steht für den Willen und den Trieb eines Menschen.

Mars ist das Gegenstück zur Venus die vereint und erschafft. Mars trennt und
vernichtet. Im Horoskop einer Frau zeigt Mars durch seine Stellung an, welche
Eigenschaften sie an einem Mann besonders schätzt. Im Horoskop eines Mannes zeigt Mars sein Selbstbild an.

Werbung

Artikel Carina Salzer

Photo Mars Symbol published under Unicode Standard Public Domain License

 

, ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar