TOP Menu

Bedeutung der Planeten im Sechsten Haus

Das Sechste Haus beschäftigt sich mit der täglichen Arbeit, nicht der Karriere, sondern die Arbeit die man verrichten muss um leben zu können. Es steht auch für die Mitarbeiter, Untergebenen und Kollegen. Das Sechste Haus interpretiert die Qualiät der Dienstleistung, die wir an andere weitergeben, genauso wie die Dienstleistungen die uns von anderen zuteil werden. Die zweite Bedeutung des Sechsten Hauses ist die Gesundheit, unsere Vitalität und die Bereiche, in denen wir anfällig für Krankheiten sind. Planeten im Sechsten Haus spezifizieren diese Bereiche noch einmal.

Sechstes Haus

Photo Julius Scholz (1825 – 1893) Heimkehrende Landleute auf dem Feldweg, under Public Domain License

Die Sonne im Sechsten Haus

Die Arbeit, die man verrichtet muss von Herzen kommen, sodass sie gut werden kann. Alles was man tut und womit man sein Geld verdient, sollte von ganzem Herzen Spass machen. Gleichzeitig erwartet man Anerkennung für die geleistete Arbeit. Natürlich trifft das wohl auf so gut wie jeden zu, aber besonders wichtig ist es mit der Sonne im Sechsten Haus. Menschen mit dieser Sonnen Stellung müssen glänzen auf der Arbeit. Und auch die Mitarbeiter sind vermutlich äußerst kreativ, haben einen Hang zur Dramatik und stehen gern im Rampenlicht.

 

Der Mond im Sechsten Haus

Dies kann auf einen Workaholic hinweisen. Es ist ein emotionales Bedürfnis da, zu arbeiten. Oft arbeitet man von zuhause aus oder der Arbeitsplatz in der Firma sieht aus wie ein zweites Zuhause. Leider sind bei dieser Mond Stellung die Mitarbeiter und Kollegen oft launisch und lassen sich entweder gern bemuttern oder bemuttern selbst gerne.

Merkur im Sechsten Haus

Hier deutet alles auf einen Arbeitsplatz hin, an dem entweder viel kommuniziert wird, geschrieben wird oder gereist wird. Die Kollegen sind oft selbst sehr geschwätzig und / oder sehr kommunikativ.

 


Werbung

Venus im Sechsten Haus

Die Arbeitsumgebung muss hier sehr angenehm sein, sonst hält man es dort vermutlich nicht lange aus. Im Radix eines Mannes werden oft am Arbeitsplatz romantische Verbindungen geknüpft. Diese Venus Stellung begünstigt oftmals, dass man gerade dann einen neuen Job findet, wenn man ihn ganz dringend braucht.

 

Mars im Sechsten Haus

Eine weitere Workaholic Platzierung. Mars braucht Bewegung. Für diese Leute ist ein Schreibtisch Job nicht so sehr von Vorteil. Diese Mars Stellung ist geeignet für Berufe mit Maschinen, Waffen oder scharfen Instrumente. Eine Anstellung beim Militär ist für so jemanden sicher interessant. Mitarbeiter und Kollegen können genauso aggressiv und argumentativ sein wie der Horoskopeigner selbst. Streit am Arbeitsplatz ist oft der Fall, aber der Mars liebt das.

 

 

Jupiter im Sechsten Haus

Bringt Glück auf der Jobsuche. Aber man wird auch schnell gelangweilt vom ergatterten Job. Gut ist es, wenn man viel laufen muss auf der Arbeit denn Jupiter herrscht über die Beine und die wollen bewegt werden. Die Kollegen und Mitarbeiter können oft aus dem Ausland kommen, sind nette Typen und haben manchmal einen außergewöhnlichen Hintergrund.

 

Saturn im Sechsten Haus

Diese Stellung des Saturns kann bedeuten, dass man nicht genügend Anerkennung im Job bekommt, oder noch schlimmer, nicht bezahlt wird für das, was man geleistet hat oder zuwenig dafür bezahlt wird. Diese Pechsträhne kann sieben Jahre dauern. Viele kündigen dann ihre Arbeit aus Frust und das wirft sie wieder zurück und die sieben Jahre beginnen von neuem. Aus diesem Grund machen sich viele selbständig. Diese Saturn Stellung verleiht grosses organisatorisches Talent und Führungsqualitäten. Es werden aber wohl viele Stolpersteine im beruflichen Bereich gelegt, bis Saturn hier zufrieden ist.

 

Uranus im Sechsten Haus

Kann es nicht leiden, wenn einem jemand über die Schulter schaut, während man arbeitet. Chefs sind schwer zu ertragen. Uranus möchte frei arbeiten können. Am liebsten sind ihm Chefs, die, nachdem sie die Arbeit in Auftrag gegeben haben, verschwinden und erst wieder auftauchen, wenn Uranus fertig ist. Leute mit dieser Uranus Stellung können Genies auf der Arbeit sein oder völlig verrückt, aber genial. Man kann davon ausgehen, dass sie sehr häufig die Arbeit wechseln, entweder weil sie gekündigt werden oder selbst das Handtuch schmeißen. Es ist ein Leichtes für sie, die Kollegen und den Chef auf der Arbeit auf die eine oder andere Weise zu schockieren oder zu verblüffen. Menschen mit Uranus im Sechsten Haus sollten auf keinen Fall einen “normalen” Job verrichten. Das geht nie lange gut. Sie brauchen außergewöhnliche, nicht alltägliche Jobs, was auch immer diese sein mögen. Gut kommen sie auch in der High-Tech Welt zurecht. Arbeit mit Computern, Internet oder in der Forschung, hier fühlt sich Uranus ebenfalls wohl.

 

Neptun im Sechsten Haus

Wie geschaffen für die Arbeit in sozialen Diensten, wo man sich um die Kranken, Armen und Vergessenen kümmert. Genauso geschaffen für Arbeiten, in denen man seine Vorstellungskraft braucht. Ist man im falschen Job gelandet, wird man wohl den ganzen Tag in Träumereien versinken und sich vorkommen, wie im Gefängnis.

Mehr als genug bekommen diese Horoskopeigner ihren Anteil an Mitarbeitern und Kollegen, die sie emotional, energetisch und oft auch materiell aussaugen.

 

Pluto im Sechsten Haus

Macht und Ohnmacht am Arbeitsplatz. Vorgesetzte könnten ihre Macht missbrauchen. Mit anderen harten Aspekten zusammen, ist auch Gewalt und Gefahr am Arbeitsplatz möglich. Berufe als Polizist oder Undercover Agent sind hier möglich. Auch Detektivarbeit wäre ein typischer Beruf. Menschen mit dieser Pluto Stellung brauchen unbedingt eine Arbeit die sie absolut fasziniert und in die sie ganz eintauchen können.

Geburtshoroskop

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

, ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar