TOP Menu

Was ist Ektoplasma?

GeisterZu allen Zeiten glaubten Menschen dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde als das für uns Sichtbare.

Nun leben wir im 21. Jahrhundert und immer mehr Menschen versuchen dahinter zu kommen, ob es stimmt und wie es ist. Sie glauben dass wenn jemand stirbt können sie mit ihm immer noch in Kontakt treten. Durch Träume, bestimmte energetische Felder oder Frequenzen. Projezierte Energie in der Matrix der Parallel-Universen.

Geister erscheinen uns als projezierte Illusion genau wie wir wohl ihnen erscheinen mögen.

Image courtesy of Grant Cochrane / FreeDigitalPhotos.net

Die Parawissenschaft ist der Meinung dass unsere materielle Welt genauso eine Illusion ist, wie die Welt der Geister und des Jenseits. Genau wie in unserer physischen Welt gibt es in den Parallel-Universen, die wir meist als das Jenseits bezeichnen gute und schlechte Energien. Seelen die sich dort aufhalten haben gute und schlechte Eigenschaften, genau wie wir hier in unserer «lebendigen» Welt.

 

Meist ist die Angst vor Geistern darin begründet, weil wir nicht verstehen, dass es eine jenseitige Welt wirklich geben kann und vor allem weil wir sie nicht kontrollieren können. Wir können nicht bestimmen, ob wir sie betreten wollen oder nicht und wann. Die Energien und Wesenheiten darin sind uns fremd und unheimlich, obwohl wir vielleicht selbst eines Tages dort sein werden.

Geister erscheinen manchen Menschen aus einem bestimmten Grund. Sie wollen etwas mitteilen, sich bemerkbar machen oder sie spüren einfach nur, dass ein Mensch sehr transzendent ist für die feinstofflichen Energien und nehmen deshalb Kontakt auf.

Als Geist bezeichnen wir normalerweise die Erscheinung einer verstorbenen Person die sich meist an bestimmten Orten zeigt die ihr im Leben vertraut waren.

 

Ektoplasma wird mit Geistern in Verbindung gebracht. Man sagt, es ist die Substanz aus der Geister bestehen oder etwas feinstoffliches wodurch sie sich für uns sichtbar machen können. Bereits in den 20er Jahren wurden hierzu Forschungen und Versuche betrieben. Ektoplasma wird als gelblich-grüne Substanz beschrieben die verschiedene Formen annehmen kann.

Ektoplasmischer Rückstand wird oft auf Photos beschrieben, wenn ein Geist mit einer Kamera abgelichtet wurde. Manche Menschen behaupten, sie hätten Ektoplasma auch direkt in der Luft gesehen.

Früher glaubte man, wer sich durch Ektoplasma bewegte, wurde krank oder besessen.

Wurde jemand gesehen der es aus- oder einatmete, glaubte man von jener Person, sie sei in Kontakt mit einem Geist oder der übernatürlichen Welt.

Bereits im 19. Jahrhundert gab es Photos von angeblichen Medien die von Ektoplasma umgeben waren oder es aus ihrem Mund spuckten. Wohl die meisten dieser Photos konnten als reine Effekthascherei entlarvt werden.

Die spirituellen Medien benutzen oft Seidenschals und andere durchsichtige Stoffe die den Eindruck erwecken sollten, es handle sich um Ektoplasma. Es wurde parawissenschaftlich schon oft untersucht, aber bisher gibt es keinen Beweis, das Ektoplasma wirklich existiert. Einige spirituelle Medien nehmen an, dass Ektoplasma dabei entsteht, wenn Geister das elektromagnetische Feld der Erde durch ihre Frequenzen stören.

Die Existenz dieser Substanz wird von der Mainstream Wissenschaft nicht akzeptiert.

Werbung

 

 

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nebel mit & ohne Blitz - Bilderforum.de - 5. Juni 2016

    […] […]

Schreibe einen Kommentar