TOP Menu

VOLLMOND am 9. Februar 2020 – Leidenschaft und Mut

Der VOLLMOND im Februar 2020 findet dieses Mal im mutigen Löwen statt.

Er bringt damit große Energie, Courage und Leidenschaft. Nicht zuletzt deshalb, weil auch Planet Mars einen großen Einfluß auf den Vollmond hat.

Er bildet einen positiven Aspekt. Daneben mischen auch noch zwei Mars-ähnliche Fixsterne mit.

Dieser Vollmond bringt uns Stärke und lässt uns Initiative ergreifen. Wir dürfen uns jetzt nehmen, was wir wollen, vorausgesetzt, wie handeln nicht egoistisch.

 

VOLLMOND – ASPEKTE

Mond Trigon Mars

gibt den Mut den ersten Schritt zu tun und die Führung zu übernehmen. Vor allem in beruflichen Projekten. Wir sollten jetzt nach unseren Instinkten handeln. Wir werden wissen, was wir wollen und dementsprechend handeln. In welchen Bereichen bei jedem einzelnen, sagen die Häuser aus.

Direktheit und Entschlossenheit, ohne arrogant und bestimmend zu sein, unterstützt dieser schöne Vollmond-Aspekt mit dem Mars. Wer ihn richtig anwendet, wird Anerkennung und Bewundertung durch andere erfahren.

Es ist jetzt eine gute Zeit, ein neues Projekt zu starten oder weiter zu bringen. Bei allem was wir nun tun, schwingt viel Emotionalität mit und wir sollten jetzt vor allem die Dinge tun, die uns am meisten am Herzen liegen.

Ein starkes Charisma und Sex Appeal sind jetzt gute Omen, vor allem für das Liebesleben.

 

Mond Quincunx Neptun

erhöht unsere emotionale Sensibilität, aber zuviele Emotionen und Widersprüchlichkeiten können zu Verwirrung und Spannung führen. Dies ist der etwas negative Aspekt an diesem Vollmond. Er kann in Beziehungen die Spannung so erhöhen, dass es zu einem kritischen Punkt kommen kann.

Um dies zu vermeiden, sollten wir versuchen, bei Konflikten einen Mittelweg zu finden.

 

 


Werbung

FIXSTERNE

Der Fixstern Merak im Großen Bären hat eine Mars ähnliche Energie. Er verbindet sich ebenfalls mit diesem Vollmond und gibt ein positives Bedürfnis, die Führung zu übernehmen, über das eigene Leben, oder auch über andere. Merak gibt uns auch die Kraft, jetzt im Leben weiter zu kommen, mit unseren Vorhaben und Zielen.

 

Fixstern Epsilon Leonis befindet sich in der Löwe-Konstellation und hat eine Saturn-Mars Natur. Diese kann durchaus kalt, direkt, grausam und zerstörend sein, aber, wenn richtig genutzt gibt der Stern eine große Wertschätzung für die Kunst, die Sprache und die Kraft der Worte.

Menschen die schreiben und publizieren können hiervon profitieren.

 

ZUSAMMENFASSUNG

Der Haupteinfluß dieses Vollmondes kommt vom Planeten Mars und den beiden Fixsternen Merak und Epsilon Leonis. Sie befeuern die Mars-Energie. Da der Mars ein positives Trigon zum Mond bildet, sollten wir imstande sein, diese Konstellation positiv für unsere Ziele zu nutzen.

Wir haben jetzt mehr Mut als sonst, für uns selbst aufzustehen und unsere Rechte einzufordern. Wir handeln jetzt eher auf einer emotionalen leidenschaftlichen Ebene, vor allem was die Familie und die engsten Beziehungen angeht.

Die beiden Fixsterne geben uns das Vertrauen, ruhig einmal auch direkt zu sein und mutig zu nehmen, was uns zusteht. Sie bewahren uns aber auch davor, zu egoistisch und ignorant zu sein.

 

Ein Vollmond hat einen Bezug zum vorherigen Neumond der am 24. Januar statt fand. Er brachte unerwartete Veränderungen, unberechenbares Verhalten und starke Stimmungsschwankungen.

Wir sollten deshalb diesen Vollmond dazu nutzen, den unruhigen vergangenen Neumond auszugleichen und die guten Energien jetzt anwenden.

Der Vollmond am 9. Februar dauert zwei Wochen, bis zum 23. Februar.

Vorschau-Horoskop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

, , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar