TOP Menu

VOLLMOND am 19. April 2019 – Stolz und Vorurteil

Der VOLLMOND am Karfreitag, den 19. April 2019 findet in der Waage statt. Er wird in Opposition zum Uranus sein.

Das bedeutet, unser Drang nach Veränderung und Freiheit kann uns ruhelos und impulsiv machen. Unerwartete Ereignisse und unberechenbares Verhalten von anderen, tragen zu dieser Spannung noch bei. Vor allem im Bereich unserer engeren Beziehungen.

Der Asteroid Hybris bildet dazu eine Konjunktion, die nach Mitgefühl und Demut verlangt. Diese Konjunktion kann Arroganz und überstarkes Selbstvertrauen etwas mildern.

Der April Vollmond in der Waage hat Aspekte zur Venus. Und zum Uranus, der über Veränderungen und unvorhergesehene Ereignisse herrscht. Beide Aspekte sind herausfordernd, also in Spannung. Es kann also während dieser Vollmond-Phase zu Ärger oder Unsicherheiten in Beziehungen kommen.

 

ASPEKTE an diesem VOLLMOND

Sonne in Konjunktion zum Uranus.

Bringt Aufregungen aller Art, unerwartete Veränderungen im persönlichen Bereich, aber auch eine Befreiung. Viele von uns werden einen unbändigen Drang danach verspüren, sich aus einengenden und bedrückenden Lebensumständen zu befreien. Viele werden einfach Lust darauf haben, etwas völlig Neues ungewöhnliches zu tun oder in Angriff zu nehmen.

Mit der Opposition von Uranus zum Mond allerdings, können auch zerstörrerische Elemente ins Leben treten. Vor allem in Bezug auf weibliche Personen, der Mutter oder dem Zuhause.

Am besten ist es, wenn wir flexibel bleiben und einen offenen Geist bewahren. Dies wird eher angenehmere Ereignisse anziehen. Hüten sollten wir uns unter diesen Aspekten vor Streitereien, die oft einen ungewissen Ausgang haben können.  Zu impulsives Handeln und rebellieren kann Konflikte mit Autoritäts-Personen hervorrufen und unseren Ruf schädigen.

 


Werbung

Mond Opposition Uranus

Kann emotionalen Ärger und Enttäuschungen in Beziehungen bringen. Vorschnelle Reaktionen und Gefühlsausbrüche können ein kleines Drama in ein totales Chaos stürzen. Wir sollten also dieses Mal extra vorsichtig sein, wenn wir wichtige Entscheidungen in Sachen Beziehungen treffen.

Auch ein starkes Verlangen nach Unabhängigkeit kann eine zerstörende Kraft werden. Stimmungsschwankungen und emotionale Distanz können jetzt eine Menge Spannung ins Zuhause oder in die Familie bringen.

 

Mond Quincunx Venus

Erhöht das Bedürfnis nach Liebe und Anziehung, aber erhöht auch bereits bestehende Spannungen in Beziehungen, vor allem zu Frauen. Man neigt jetzt dazu, vermehrt das, was man nicht in der eigenen Beziehung bekommt, anderswo zu suchen. Dies kann Geheimnisse provozieren und die Gefahr, erwischt zu werden.

Karmische Unausgeglichenheiten zu einem Familienmitglied können jetzt hervor treten, vor allem mit der Mutter. Viele könnten jetzt herausgefordert werden, diese ungelösten Karmischen Themen anzugehen. Ob man will oder nicht. Zum Beispiel eine Mutter, die sich ständig einmischt, oder die besitzergreifend ist. Oder die ihre eigenen Unzulänglichkeiten an den Kindern auslässt, kann jetzt das Faß zum überlaufen bringen.

 

Asteroid Hybris

Der Asteroid fällt in Konjunktion zum Mond. Hybris wurde nach der Griechischen Göttin Hubris benannt, die über extremen Stolz, gefährliche Selbstüberschätzung und Arroganz herrscht. In der antiken griechischen Sage bezieht sich Hybris auf Handlungen, die ein Opfer beschämen und demütigen, um den Täter (oder Verursacher) zu erfreuen.

Heute wird Hybris vor allem für Arroganz und übertriebenen Stolz gedeutet und in Zusammenhang mit Ignoranz.

 

ZUSAMMENFASSUNG

Der stärkste Einfluß dieses Vollmonds ist die Opposition zur Sonne. Sie bringt unsere Beziehungen in den Fokus. Der zweit stärkste Einfluß ist Uranus.

Sonne in Konjunktion mit Uranus richtet den Fokus auf das Bedürfnis nach Veränderung und Unabhängigkeit.

Die Opposition vom Mond zum Uranus bringt uns Ruhelosigkeit und impulsives Verhalten. Sie macht unsere Beziehungen, unser Familienleben und unser Zuhause anfälliger für Stimmungsschwankungen und merkwürdiges Verhalten.

Mond im Quincunx zur Venus betont unausgeglichene Liebesbeziehungen, die jetzt spannungsgeladen sein können.

Flexibilität und Leichtigkeit können uns jetzt helfen, eventuelle unerwartete Ereignisse zu kompensieren. Kompromissbereitschaft ist während dieser Vollmond-Phase unbedingt notwendig. Sie hilft, eventuelle karmische Prozesse auszugleichen.

Der Asteroid Hybris in Konjunktion mit dem Mond warnt uns vor dümlichen Stolz, übertriebenem Selbstvertrauen und Arroganz. Daran sollten wir in dieser Mond-Phase immer denken. Sonst werden wir schnell hinweg getragen von den elektrisierenden Schwingungen des Uranus. Das Motto wäre hier: Stolz kommt vor dem Fall.

 

Dieser Vollmond hat eine Verbindung zur voran gegangenen Neumond-Phase am 5. April. Unsere Ziele von dort können nun verfeinert und komplettiert werden. Es ist Erntezeit. Wenn wir alles richtig gemacht haben.

Vorschau-Horoskop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

Photo Creative Commons Share-Alike 2.0

, , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar