TOP Menu

VOLLMOND am 12. Dezember 2019 – Liebeskrise

VOLLMONDDer VOLLMOND am Donnerstag den 12. Dezember 2019 findet im Zwilling statt.

Es ist die letzte Mondphase vor der Sonnenfinsternis am 26. Dezember. Nun ist es Zeit, Dinge abzuschließen, zu vollenden und einen Schlußstrich unter die letzten sechs Monate zu ziehen.

Der Haupteinfluß dieses Vollmonds ist die dreifach Konjunktion der Venus, mit Saturn und Pluto. Das bedeutet ernsthafte Herausforderungen in der Liebe, in Beziehungen und in den Finanzen. All dies könnte einen Krisenhöhepunkt erreichen. Es kommt darauf an, in welchem Haus die Konjunktion stattfindet und ob diese drei Planeten andere negative Aspekte in jedem persönlichen Horoskop bilden.

Es kann für manche aber auch einen durchaus positiven Schub bringen, der viele Dinge, die bislang unklar und im argen lagen, korrigiert und auf die richtige Bahn lenkt.

Der Mond stellt sich in einem Quincunx Aspekt zu dieser dreifach Konjunktion und zwingt uns, Anpassungen in diesen Bereichen vorzunehmen.

 

Die Konjunktion der Venus mit Saturn und Pluto ist sehr selten, denn dazu müssen Saturn und Pluto ebenfalls eine Konjunktion bilden und das passiert nur alle 35 bis 40 Jahre.

Venus herrscht über die Liebe und die Finanzen. Für viele könnten es zwei schwierige Wochen werden, in denen Saturn Verzögerungen und Einschränkungen bringt, und Pluto Ängste und Krisen herauf beschwört.

Die Quincunx Aspekte dieses Vollmonds können Spannungen bringen, die so stark sind, dass man sie nicht mehr ignorieren kann. Da Saturn und Pluto mit ihm Spiel sind, ist diese Mondphase auch eine Zeit für karmische Lektionen, oder dem Auflösen von Karma.

 


Werbung

Die ASPEKTE

VENUS Konjunktion SATURN

Dieser Aspekt erschwert es, Liebe und Zuneigung auszudrücken und vermittelt eher kühles, distanziertes, ja manchmal sogar gemeines Verhalten. Manche erfahren Isolation, Traurigkeit, Beziehungsprobleme und Finanzielle Schwierigkeiten.

Bestehende Beziehungen könnten einem Test unterworfen werden und es herrscht eine allgemeine Unfähigkeit, sich auf emotionaler Ebene zu begegnen. Themen von Schuld oder Untreue könnten eine Quelle solcher Probleme sein.

Eine gute Beziehung übersteht diese Phase aber mit Leichtigkeit. Es betrifft im Prinzip nur jene, die schon seit längerem nicht mehr gut sind und einer Erneuerung bedürfen.

 

VENUS Konjunktion PLUTO

erhöht dramatisch das Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung. Man möchte alle Beziehungen, die einem wichtig sind, auf einer tieferen und intensiveren Ebene erleben. Freunde und Liebespartner anzuziehen kann schwierig werden, weil Pluto’s Macht auch in manipulative Züge umschlagen kann. Manipulationen und Machtmißbrauch kann karmische Konsequenzen haben.

Hüten sollte man sich auch vor Eifersucht, Besitzergreifen und Spionieren. Auch eine Tendenz an negative und gefährliche Menschen zu geraten, ist gegeben.

Dieser Vollmond bringt das Potential für unmittelbare Anziehungskraft. Eine Romanze die während dieser Zeit beginnt, kann zu einer profunden karmischen Beziehung werden.

 

SATURN Konjunktion PLUTO

ist exakt am 12. Januar 2020, aber bereits jetzt hat dieser Aspekt einen extrem kraftvollen Einfluß. Er steht für harte Arbeit und ernsthafte Angelegenheiten. Man wird Geduld und Zielorientierung brauchen, denn es können zusätzliche Verantwortungen kommen, mit weniger Zeit und weniger Ressourcen als sonst.

Ereignisse oder andere Personen werden uns dazu zwingen, uns auf einen bestimmten Bereich des Lebens zu konzentrieren, der nicht mehr dienlich ist und verändert werden muß.

Verluste und Enttäuschungen können uns darauf aufmerksam machen, was wir gehen lassen müssen.

 

Die QUINCUNX Aspekte

Mond Quincunx Venus

erzeugt Spannung aus einer Diskrepanz zwischen emotionalem Halt und Liebe. Die Menge der Liebe die wir erhalten, könnte viel weniger sein, als die, die wir geben. Beziehungen werden auf die Probe gestellt und jene, die nicht mehr gut sind, können einen Punkt erreichen, an dem etwas passieren muß.

Auch eine innere Unausgeglichenheit kann aufkommen, die unsere Selbstliebe betrifft. Manche Menschen mögen versuchen, ihre emotionalen Bedürfnisse mit anderen Dingen zu kompensieren, z.B. mit Alkohol oder Medikamenten. Viele dieser Verhaltensweisen können karmisch bedingt sein, durch die Familie, besonders durch schwierige Beziehungen mit der Mutter.

 


Werbung

MOND Quincunx SATURN und PLUTO

macht es schwieriger, die Harmonie in einer Beziehung zu bewahren, vorwiegend durch emotionale Kälte, Distanz oder andere Verpflichtungen. Das Familienleben kann durch viel Arbeit, eine Trennung oder Krankheit innerhalb der Familie gestört werden.

 

Pluto kann Ängstlichkeiten hervorrufen und die Intensität in unserem emotionalem Leben verstärken. Unser Unterbewusstsein kann den rationalen Geist unterwandern, sodaß wir Dinge sagen oder tun, die wir selbst nicht verstehen. Intensive Stimmungsschwankungen können die Flucht in eine eigene Welt sein.

Pluto in Konjunktion mit dem Vollmond kann starke Ängste verursachen. Zum einen, dass etwas in der Familie oder in unseren Beziehungen passieren könnte, zum anderen, dass wir die Kontrolle über das verlieren, was uns wichtig ist. Dies kann irrationales Verhalten hervorrufen.

Angst, Eifersucht, Besitzergreifen und Manipulationen können in Beziehungen zu einer Krise führen. Auf der anderen Seite bringt uns dieser Aspekt ein tieferes Verständnis über die Dynamiken unserer Beziehungen und der menschlichen Natur.

Ein positiver Nebeneffekt der Mond/Pluto Konjunktion ist das entdecken von Geheimnissen, Mysterien und eine größere Offenheit für die Spiritualität.

 

Zusammenfassung

Die Saturn/Pluto Konjunktion ist das Ereignis des kommenden Jahres und ist jetzt bereits aktuell. Sie ist der größte Einfluß über die nächsten 2 Monate. Je nach Geburtshoroskop kann dieser Einfluß große Erfolge nach harter Arbeit bringen oder eine große Krise auslösen. Entscheidungen müssen getroffen werden.

Der Dezember Vollmond im Quincunx mit Saturn-Pluto kann ein bestimmtes Problem zur Hochspannung bringen. Bis zu einem Punkt, an dem es wirklich nicht mehr weiter geht. Man ist gezwungen, Anpassungen vorzunehmen. Da Venus an diesem Vollmond ebenfalls in Konjunktion mit Saturn und Pluto steht, kann es Krisen in der Liebe und in Beziehungen geben, aber auch finanzielle Krisen.

Dieser Vollmond hat eine spezielle Signifikanz für Frauen und generell Frauen- und Familienthemen. Der Mond und die Venus herrschen astrologisch über das Weibliche. Und, der Vollmond bildet eine Konjunktion mit dem Fixstern Bellatrix. Dieser steht für die Amazone, die weibliche Kriegerin.

Die Vollmond-Phase am 12. Dezember dauert zwei Wochen an. Sie endet an der Sonnenfinsternis am 26. Dezember. Sie ist die letzte Mondphase im aktuellen Finsternis-Zyklus, der am 2. Juli diesen Jahres begann.

Es ist also an der Zeit, Dinge endlich zuende zu bringen und sich bereit zu machen, für eine neue Lebensphase.

Vorschau-Horoskop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

, , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar