TOP Menu

Stimmen der Geister – White Noise Phänomen

White Noise Frequenz

Photo White Noise Frequency by Debianux under Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported License

In der Parapsychologie wird oft vom «White Noise Phänomen» gesprochen.

Darunter versteht die Metaphysik Geräusche und Stimmen aus anderen Dimensionen.

Manche nennen sie die Stimmen der Geister.

Bei Versuchen, diese Geräusche auf Band aufzuzeichnen, sind bereits überraschende Ergebnisse herausgekommen.

Es ist nicht neu, dass man mit elektronischen Geräten die verschiedensten Frequenzen hörbar machen kann. Und nicht immer gibt es eine erklärbare Ursache, woher manche Geräusche oder Stimmen auf bestimmten Frequenzen kommen.

Nachgewiesen wurde, dass White Noise ein relativ gleichmäßiges Geräuschspektrum besitzt und dass es keine wirkliche Frequenz ist in dem Sinne was wir darunter verstehen. Auf Bandaufzeichnungen besitzt es nach unserer Messeinheit von Frequenzen aber eine sehr hohe.


Werbung

 

Interessanterweise wird White Noise nach einer Aufzeichnung auf Band oft gar nicht gehört. Spielt man das Band aber rückwärts ab, sind plötzlich fremdartige Stimmen und Geräusche zu hören.

 

Man kann diesen Versuch auch ganz einfach selbst bei sich zuhause machen.

Man stellt ein Tonbandgerät an wenn man zu Bett geht und läßt es die ganze Nacht hindurch laufen. Hört man es dann ab und probiert es auch rückwärts abzuspielen, wird man sicher etwas darauf hören was nicht aus unserer physischen Welt kommt.

In Forschungslabors hat man bei Aufzeichnungen von White Noise fein säuberlich alle anderen Geräusche von Satelliten, Fernsehantennen, Radios und ähnlichem herausgefiltert, um nur die übrigbleibenden nicht erklärbaren Geräusche anhören zu können. Hierbei kam erstaunliches zutage.

Man konnte einzelne Worte heraushören, keine zusammenhängenden Sätze. Die Worte sind in einer merkwürdigen fremdartigen Sprache die man nicht entschlüsseln konnte. Fast immer kann man nur Bruchteile wahrnehmen.

Die  Parawissenschaft nimmt an, dass solche Stimmen von Wesenheiten anderer Dimensionen stammen, die sich neben der unsrigen befinden. Eine fremdartige Matrix die mit der unseren kommuniziert. Die Stimmen klingen manchmal bedrohlich, manchmal hat es den Anschein, als wollten sie etwas mitteilen.

In der Metaphysik hat alles seine eigene bestimmte Frequenz. Unsere materielle sichtbare Welt hat eine sehr niedrige Frequenz, doch es gibt viele andere höhere Schwingungen die wir nicht wahrnehmen können, außer mit Hilfe von elekronischen Geräten.

Aufzeichnungen von Geräuschen und Stimmen, manchmal auch von Bildern mit der Kamera, sind Projektionen aus anderen Realitäten die in verschiedenen Frequenzebenen neben unserer irdischen Dimension existieren.

Ähnlich wie sie uns erscheinen, so kann man vermuten, dass auch wir für andere Dimensionen als eine Projektion erscheinen, die sie wahrnehmen und deshalb manchmal mit uns in Kontakt treten können, wenn sich bestimmte Ebenen vielleicht in Bruchteilen von Sekunden überschneiden.

Werbung

 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar