TOP Menu

Rückläufige Venus im Geburtshoroskop

Der Planet Venus steht für Romantik, Beziehungen, die Harmonie, die Liebe aber auch für das Geld und die Werte. Venus ist das Zwischenmenschliche, die Anziehungskraft und die Grazie. Sie wird nicht so oft rückläufig wie der Merkur. Nur etwa alle 18 Monate läuft sie von der Erde aus gesehen rückwärts und das dann für ungefähr 6 Wochen. Ist die Venus rückläufig fällt es oft schwerer die Beziehungen zu den Menschen die uns umgeben zu pflegen. Unsere übliche Attraktivität verfehlt ihre Wirkung. Auch Geldangelegenheiten werden schwieriger. Unsere Gefühle zu Mitmenschen schwächen ab oder erreichen nicht ihr Ziel. Es kommt zu Problemen innerhalb von Beziehungen, Ehen, aber auch bei Geschäftsbeziehungen.
 
 
 
Karmische Bedeutung der Rückläufigen Venus im Geburtshoroskop
 
Zwischenmenschliche Beziehungen sind häufig erschwert. Oft haben Menschen mit einer rückläufigen Venus Probleme den richtigen Partner zu finden. Man könnte fast sagen, sie sind mehr in ihre eigenen Illusionen über eine Beziehung verliebt, als in den Partner selbst. Geben und nehmen fällt ihnen schwer. Manchmal legen sie ein effekthaschendes Verhalten an den Tag um noch mehr auf sich aufmerksam zu machen. Hier kommen viele Menschen her, die es lieben sich selbst darzustellen. Es genügt ihnen, wenn sie Aufmerksamkeit erregen und umworben werden. Tiefer gehende Absichten sind meist nicht vorhanden. Ihr Wesen ist geprägt von Oberflächlichkeit. Luxusgüter, Partys ohne jeglichen Tiefgang. Oft sind auch Kauflust bis hin zur Sucht Charaktereigenschaften der rückläufigen Venus.
 
Die karmische Aufgabe der rückläufigen Venus ist, Dinge schätzen zu lernen, ihnen eine Bedeutung zu geben. Den geistigen Wert dessen was sie besitzen wertzuschätzen. Beziehungen zu den Menschen die sie umgeben tiefgründiger zu betrachten und sie nicht nur als Mittel zum Zweck für ihre Selbstdarstellung zu nutzen.
Geburtshoroskop
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werbung
 
 
 
 

, ,

Eine Antwort zu Rückläufige Venus im Geburtshoroskop

  1. Susanne 20. Januar 2018 at 14:21 #

    Richtig interessant wird es, wenn ein Planet in der Progression seine Richtung ändert.
    Meine Venus ist vor einigen Jahren stationär geworden und ist nun rückläufig.
    Dadurch habe ich mich total verändert in meinem Verhalten anderen gegenüber. Als ich herausfand, dass sich die Richtung der Venus in der Progression geändert hatte, konnte ich einfach besser damit umgehen, dass ich mich viel mehr zurückziehe. Sonst hätte ich eher versucht dagegen anzukämpfen und hätte nicht wahrgenommen, dass das für mich ganz viel Sinn macht, nun mit den Energien mehr nach innen zu gehen und die Dinge viel tiefer aufzuarbeiten, als ich das bislang gemacht hatte.
    Mit der Venus hat nun der vierte Planet in der Progression die Richtung gewechselt in meinem Leben. Die anderen wurden direktläufig und es waren jedesmal sehr wuchtige und eher übertriebene Jahre. Mit der Rückläufigkeit habe ich weniger Probleme, weil sie stiller ist, sich nicht so in den Vordergrund spielt und auch nicht so zwanghaft wirkt.

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar