TOP Menu

MERKUR wird rückläufig – Das letzte Mal in diesem Jahr


Werbung

Der Botschafter Merkur, Herr über die Nachrichten, Informationen, des Jobs und der Kommunikation wird das letzte Mal in diesem Jahr rückläufig.

Ab dem 13. Oktober befindet er sich in seiner Rückläufigkeits-Phase und wird diese erst am 3. November wieder beenden. Zwei bis drei Wochen davor machen sich die Auswirkungen aber bereits bemerkbar.

Merkur ist ein Botschafter, der Nachrichten überbringt. Er ist verantwortlich für die Kommunikation und Informationen, den Job und für alle Arten der Fortbewegung und des Transports, Auto, Bahn, Flugzeug, auch Fahrrad.

Wenn er rückläufig wird, kommt es oft zu Fehlinformationen, Missverständnissen, Verzögerungen, überraschenden und manchmal unangenehmen Nachrichten. Emails oder WhatsApps kommen nicht an oder geraten an den falschen. Wir warten auf Nachricht von jemanden und es kommt einfach nichts. Das Auto streikt oder der Computer, das Handy oder andere technische Geräte gehen kaputt und das meist zum ungünstigsten Zeitpunkt.

 

In welchem Bereich wir diese Ärgernisse erfahren, sagt uns das Haus (Lebensbereich) im Horoskop. Merkur kann uns mit den unterschiedlichsten Themen ärgern.

 

In diesem Jahr war astrologisch schon sehr viel los am Himmel, Pluto und Saturn haben die bisher dagewesene Weltordnung komplett durcheinander gebracht, in dem sie durch die Corona Pandemie alles aus den Fugen gehoben haben. 

Fast das ganze Jahr über haben wir soviele gleichzeitig rückläufige Planeten am Himmel wie selten zuvor. Nun begibt sich auch noch Merkur in die Rückläufigkeit, und es ist Zeit für einen letzten wilden Ritt.

Interessant ist, dass Merkur genau am Wahltag der USA, dem 3. November wieder direktläufig wird.

Wir wir alle wissen, kann Merkur uns einigen Ärger bringen, wenn er rückläufig ist. Er stiftet Verwirrung und Mißverständnisse. Leitet die Kommunikation fehl, lässt technische Geräte, die wir dringend brauchen, kaputt gehen und ärgert uns im Alltag und im Job.

Zu allem Überfluß befindet sich auch der Mars noch in seiner rückläufigen Phase, und zwar im Widder.

Die Kombination zwischen diesen beiden Planeten ist kein großer Vorteil.

Bei mir hat Merkur sogar bereits in der Schattenperiode (innerhalb 2 Wochen vor der eigentlichen Rückläufigkeit) zugeschlagen: Speichergerät kaputt, Handy-Akku kaputt, Amazon Paket nicht angekommen. Merkur ist ja auch für den Transport verantwortlich und für sämtliche Lieferungen.

 

Vorschau HoroskopWas passiert in dieser Zeit?

Die ersten Tage, wenn Merkur in seine rückläufige Phase eintritt werden sicher die stressigsten sein.
 
Die Sonne in der Waage formt in diesen ersten Tagen einen Spannungsaspekt (Opposition) zum rückläufigen Mars im Widder.
 
Der überwiegende Teil von Merkur’s Rückläufigkeit wird im Skorpion stattfinden, einem Zeichen, dass traditionell auch von Mars beherrscht wird. Dies intensiviert die Energie.
 
Die beste Strategie für uns wird sein, cool zu bleiben, ruhig und besonnen zu allem reagieren, was vorfällt. Erst zu denken, bevor wir handeln.
 
Am 1. November bildet Merkur ein Quadrat zum Saturn. Wir erfahren Hindernisse und Druck, meist von Menschen, die über uns stehen, Autoritäten, der Chef, Behörden.
 
Positiv ist, dass Merkur ein Sextil zur Venus formt, zwischen dem 13. und 17. Oktober. Hier erhalten wir Hilfe und Unterstützung wenn benötigt.
 
Merkur’s Tanz der vorwärts und rückwärts Phase findet zum größten Teil im Skorpion statt. Am 27. Oktober fällt er allerdings noch einmal zurück in die Waage.
 
Dann wird es um unsere engsten Beziehungen und Partnerschaften gehen und wie wir mit ihnen umgehen. Lösungen für Probleme in diesem Bereich werden erst möglich, wenn Merkur wieder direktläufig ist. Aber es ist eine gute Zeit, darüber nachzudenken und abzuwägen, was zu tun ist, sollte es Probleme geben.

, , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

RSS